ESE CUP 2016

Jahr für Jahr erfreut sich der ESE CUP immer größerer Beliebtheit. 

Man musste sich dieses Jahr rechtzeitig anmelden um eine Chance auf den "Hole in One" Sonderpreis an Loch 9 zu haben. Es war ein VW Golf,  gesponsert von der Firma ESE, Neuruppin und Autohaus Füllgraf Neuruppin. Es lockten natürlich auch viele andere attraktive Preise die zur Verfügung gestellt worden von den Firmen ESE, Resort Mark Brandenburg , Up-Hus-Idyll, alle ansäßig in Neuruppin.

Das Wetter zeigte sich leider unbeständig und es gab zwischendurch immer wieder kleinere Regenschauer.  Trotz einiger „nasser Füße“ waren alle Teilnehmer  an „Loch 19“ bzw. im Clubhaus  bei bester Laune und konnten das Grillbuffet genießen.

 

Vor Bekanntgabe der Gewinner ergriff  ESE Geschäftsführer Andreas Ziegler das Wort und bedankte sich bei Sponsoren und lobte die Greenkeeper für den super Platz Zustand, er versprach auch, dass der ESE CUP 2017 selbstverständlich wieder in Wall ausgetragen wird.

 

 

Wie im letzten Jahr gab es nach dem Turnier einen „Nearest to the Bin“ („Bin“ engl. für Abfalleimer, Mülltonne) Wettbewerb. Bei dem musste ein besonderer  Mülleimer aus ca. 30 m getroffen werden. Pro geschlagenen Ball wurde 1€ für eine Krebsstiftung gespendet. Als Preis winkte der Behälter selbst. Leider traf niemand in die Tonne.

Der VW Golf ging übrigens schon wieder zurück nach Neuruppin zum Autohaus Füllgraf. Dieses Mal war es allerdings Haarscharf es konnte ein Treffer der Fahnenstange verzeichnet werden. Der Ball prallte jedoch von der Stange ab und blieb ca. 4 cm neben dem Loch liegen. Sehr ärgerlich!

Wir bedanken uns bei ESE Geschäftsführer Andreas Ziegler, allen Sponsoren und allen Teilnehmern und freuen uns auf den ESE CUP im nächsten Jahr.